Konflikttraining heißt streiten um zu lösen.

Wirkungskreise und Lebensbereiche: Kindergärten, Schulen, soziale Einrichtungen, Familien und Privatpersonen,Unternehmen

Für Kindergärten und Schulen führen wir im Rahmen der Gewaltprävention und Suchtprävention Trainings zur friedvollen Konfliktlösung, Selbststärkung und Selbstbehauptung mit Kindern und Jugendlichen im Raum Niederbayern und Oberpfalz durch.

Erzieher- und Lehrerfortbildungen in Gewaltfreier Kommunikation wirken unterstützend, um im Erziehungs- und Schulalltag Kinder zu stärken und  sie anzuleiten, Konflikte selbständig untereinander zu lösen. Für Elterngespräche erleichtert die Gewaltfreie Kommunikation den Austausch und  die Zusammenarbeit.

Mitarbeiter sozialer Einrichtungen profitieren von der Gewaltfreien Kommunikation, denn sie schützt vor Burn-Out, verbessert die Teamarbeit und fördert Klarheit in der Kommunikation. Für die Bewohner sozialer Einrichtungen bedeutet ein in gewaltfreier Kommunikation geschultes Personal mehr Verbindung und Verständnis.

Privatpersonen: jeder hat seine eigene Archillesferse, seine ganz persönlichen Konflikte und kommunikativen Herausforderungen. Die Gewaltfreie Kommunikation erleichtert es, NEIN zu sagen und Grenzen zu setzen, ohne sein Gegenüber vor den Kopf zu stoßen. Partnerschaften gedeihen in einem Klima von Wertschätzung und Respekt. Weil Sie dank der Gewaltfreien Kommunikation umfassenderen Zugang zu Gefühlen und Bedürfnissen bekommen, wird Ihre Kommunikation klarer und einfühlsamer. Auf dieser Basis ist es leichter Lösungsstrategien zu finden, die  von allen Beteiligten Zustimmung finden.

Ratlos und unruhig erleben sich Eltern mit täglichen Konflikten und Herausforderungen konfrontiert und suchen nach Lösungen. Häufige Themen: Regeln; Ordnung; Zeit für Gemeinsamkeiten, sowie die Möglichkeit für sich zu sein; Geschwisterliebe und Rivalität; sich selbst schützen, ohne dem anderen Leid zuzufügen …
Viele Eltern fragen sich, wie sie ihre Kinder stärken können, damit sie gut für sich selbst sorgen können und gleichzeitig in die Gemeinschaft ihrer Wahl integriert sind.
Gewaltfreie Kommunikation hilft in solchen Situationen immer, sie stärkt. Sie hilft, die Balance zwischen Anpassung und Freiheit, zwischen Geben und Nehmen zu finden.
Kinder lernen durch Nachahmung! Wenn Eltern die Gewaltfreie Kommunikation kennen und anwenden, habe ihre Kinder die besten Chancen, sich zu selbstbewussten und einfühlsamen, glücklichen Erwachsenen zu entwickeln.