Vorträge Gewaltfreie Kommunikation

Konfliktlösung – inspirierende und bewegende Vorträge, die nachdenklich stimmen und Mut machen. Haben Sie uns schon gehört?

Sie können uns buchen: individuelle Vorträge zum Thema Konfliktlösung, auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt.

Katholische Elternschaft Deutschlands, Diözese Regensburg

Im Rahmen von Erziehungs- und Bildungsfragen halten wir für die KED Vorträge an Schule, Kindergarten oder Krabbelgruppe zu unten stehenden Themen.

Die Buchung und Abrechnung erfolgt über die Katholische Elternschaft Deutschlands, Spindlhofstr. 23, 93128 Regenstauf, Tel. 09402 947719, Ansprechpartnerin Ulrike Soelch, ked@bistum-regensburg.de

Termine können gerne mit uns abgestimmt werden: Tel. 09403 962720, buero@echtstarkundfair.de

Themen

Bei Wut und Trotz richtig reagieren
Wie Sie mittels der Kleinkindsprache schnell und wirksam Gefühlsausbrüche eines Kleinkindes auflösen. Hilfreiche Methoden für Eltern, Großeltern und Erzieher.

Wie redest du mit mir
Wie teilen wir uns mit? Wie gehen wir mit Konflikten um? Der Ton macht die Musik.

Was unsere Kinder stark macht, was sie schwächt
Wie entwickeln Kinder Mut und Selbstvertrauen, um sich zu behaupten.

Schwierige Erziehungssituationen meistern
Es gibt viele Gründe für Eltern, die Geduld zu verlieren. Tipps zu mehr Gelassenheit im Erziehungsalltag.

Sag nicht ja, wenn du nein sagen willst
Die Balance finden zwischen Herz und Kopf. Es werden Zusammenhänge aufgezeigt und Verstrickungen erklärt.

Kindern Grenzen setzen
Kinder brauchen Halt und Sicherheit. Führung und Orientierung sind Grundbedürfnisse eines jeden Kindes.

Erziehung heute – zwischen Freiheit und Gängelung
Möglichkeiten und Grenzen der Werteerziehung.

Gewalt und kein Ende?
Warum werden Kinder gewalttätig? Psychoterror in der Schule – Reaktionen auf Angeberei und Verspottung

Friedenserziehung von Klein an
Was bedeutet friedvoller Umgang? Wie können Eltern dazu erziehen? Welche Möglichkeiten haben Kindergarten oder Schule?

Mobbing – auch in der Schule
Erscheinungsformen von Mobbing. Wie schütze ich mein Kind? Hilfsangebote für Kinder und Eltern.

Im Suff verpasst du das Beste
Neues Trinkverhalten bei Jugendlichen. Was können Eltern vorbeugend tun? Jugendschutz im Klartext.

Kinder und Jugendliche stark machen – zu stark für Drogen
Mein Kind soll nicht süchtig werden. Handlungsspielräume für Eltern.